ems4.DA01B

ems4.DA01B ermöglicht das Schalten von 1...8 digitalen Ausgängen (Transistorausgänge). Jeweils für zwei Ausgänge wird ein gemeinsames Statussignal angeboten, über das z.B. ein Kurzschluss am Ausgang diagnostiziert werden kann. Jeder Ausgang des ems4.DA01B verfügt über besondere Schutzmechanismen:

  • Kurzschlussfest
  • Überlastschutz
  • Strombegrenzung
  • Thermische Abschaltung

Eine separate Speisung für den Lastkreis ist erforderlich. Die einzelnen LEDs zur Anzeige des jeweiligen Ausgangszustands berücksichtigt das Vorhandensein der Lastkreis-Spannung. Erst wenn diese vorhanden ist, wird die entsprechende LED im Fall eines gesetzten Ausgangs angezeigt.

Allgemeine Technische Daten

Leistungsaufnahme 2,5W ohne Laststrom
Hutschienenbusstecker CAN / LIN max. 30 Steckzyklen, Kontaktbelastung 1A
Statusanzeige via Duo-LED
Anschlussklemmen über Schraubsteckklemmen für Drähte bis 2,5mm²
Gehäuse Kunststoffgehäuse
Abmessungen (B x H x T) 22,5 x 100 x 115
Umgebungstemperatur Betrieb +5...+40
Umgebungsfeuchte Bis 85 % rF ohne Betauung nach VDE 0160, EN 50178, Kl. 3K3
Lagertemperatur -10...+70
EMV Burst EN 61000-4-4
EMV Störaussendung EN 61000-6-4, EN 50081, (EN55022)
EMV Störfestigkeit EN 61000-6-2, EN 50082, (EN55024)

mehr anzeigen

Technische Merkmale

Ausgänge 8 digitale Ausgänge Transistor 24V DC LED Zustandsanzeige der Ausgänge Schaltleistung Ia(max) = 0.5A, kurzschlussfest Diagnose der Ausgänge (jeweils 2 Ausgänge bzgl. Kurzschluss) Direktsteuerung der Ausgänge über ems4-Eingangsmodul
Systembus CAN-Bus
Schnittstellen 1 x LIN-Bus

mehr anzeigen

Zielgruppe wählen