DIGICONTROL Retrofit

GFR - Lösungen für die effizientesten Gebäude

Was tun, wenn Gebäudeautomationssysteme alt werden?

Mit unserem Retrofit-Modul sanieren wir schwächelnde Automationssysteme kostengünstig und ohne große Umbauarbeiten im laufenden Betrieb.

Betrachten wir die Sicherheit und Zuverlässigkeit innerhalb der Gebäudeautomatisierung hat sich in den letzten Jahren einiges getan. Veraltete Technik und verschlissene Schaltgeräte bergen Gefahren für Benutzer und Personal und müssen zum Zwecke einer sicheren Betriebsweise ausgetauscht, saniert und instand gesetzt werden.

Auch die Anforderungen an die Funktionalität an die Maschinen und Anlagen haben sich verändert. Anlagenbetreiber verlangen das Protokollieren einzelner Prozesse. Die Eingabe von Parametern soll nicht mehr durch den Bediener, sondern von einer übergeordneten Leitzentrale erfolgen.

Ersatzteile und Service für ältere Anlagen zu beschaffen wird zusehends schwieriger. Des Weiteren werden Softwareupdates von älteren CPUs nicht mehr unterstützt und aktuelle Anforderungen können nicht mehr in veraltete Systeme eingepflegt werden.



Neubau oder Retrofit?
Zur Lösung vorstehender Probleme werden die Automationssysteme und Schaltschränke meistens komplett ausgetauscht. Das ist äußerst kostenintensiv ... UND ... oft gar nicht erforderlich, denn die AS-Hardware ist oft top in Schuss. Mit diesen Gedanken haben wir das Retrofit-Modul DIGICONTROL ems4.RF01E entwickelt, welches ein Gateway zu Bestandssystemen darstellt und die Sanierung und Instandsetzung bestehender PCD1-, PCD2-, PCD4- sowie PCD1.NT- Automationssysteme unter Weiterverwendung der vorhandenen Hardware ermöglicht. Lediglich das CPU-Modul der PCDX wird ausgetauscht und die Software angepasst. Die Schaltschranksteuerung und ggf. die GLT (MBE) bleiben erhalten. Mittels dem DIGICONTROL ems4.RF01E-Modul können somit auf eine einfache und kostengünstige Art die Automationsstationen vorgenannter Systemfamilien modernisiert werden.                   

Downloads für mehr Informationen zum Retrofit-Modul

DIGICONTROL Retrofit ems4.RF01E - Effizientes Modernisieren, Sanieren und Instandsetzen von Bestandssystemen

Download (pdf, 1.9Mb)

St. Josef Krankenhaus Linnich

Sanierung

Kategorie: Gesundheit und Pflege
Jahr: 2011-2014

Infos
Am 26.03.1888 wurde der Grundstein zum (damals) Pflegehaus "St. Josef" in Linnich gelegt. Damals wurde es von den Schwestern der Genossenschaft der Christenserinnen betrieben und betreut. Im Jahr 2002 gab die Ordensgemeinschaft das Krankenhaus mit 140 Betten und 296 Mitarbeiter/innen in die Hände der Caritas Trägergesellschaft West gGmbH (ctw) in Düren.

„Linnich" - Das erste große DIGICONTROL Retrofit-Projekt
In den Jahren 2011- 2014 erfolgte die stufenweise Modernisierung, Vernetzung und Integration aller in den Ende der 1980er Jahre installierten Gebäudeautomationssysteme der Informationsschwerpunkte (ISP) in das neue webbasierende GFR-Gebäudemanagementsystem WEBVISION mit dem Ziel, die lokalen Anlagen, Gebäude und die gesamte Liegenschaft wesentlich effizienter und sicherer betreiben zu können.

Normalerweise hätten hierfür alle Schaltschränke und Automationssysteme zeit- und kostenintensiv ausgetauscht werden müssen. Statt dessen wurden die vorhandenen ISPs einfach durch Nachrüstung der Übergabestellen ems4.CP02B/IP-Gate in das Gebäudeautomationsnetzwerk integriert. Um die gewünschte Performance zu erreichen, wurde den bestehenden Automationsstationen jeweils ein Retrofitmodul „DIGICONTROL ems4.RF01E“ vorgeschaltet. Es wurde hierbei lediglich das vorhandene PCD-CPU-Modul ausgetauscht und die AS-Software angepasst. Die Schaltschränke inklusive der Einspeisung, Steuerung, Klemmenleisten, usw. blieben erhalten.

Nach dem Einsatz einer vertretbaren und minimalen Investition steht dem Betreiber nun wieder ein effizientes und betriebssicheres GA-System zur Verfügung, welches den heutigen Gebäudeautomations-/Gebäudemanagementsystemen in Sachen Performance, Bedienbarkeit und Sicherheit in nichts mehr nachsteht.

Zielgruppe wählen