Projektmanagement - Digitale Bauakte

Digital geführte Arbeitsschritte bedeuten mehr Sicherheit und automatisch weniger Fehler

GFR Projektmanagement digitale Bauakte

 

Im Allgemeinen ist unter dem Begriff Projektmanagement das Initiieren, Planen, Steuern, Kontrollieren und Abschließen von Projekten zu verstehen. Übertragen auf die Branche der Gebäudeautomation entstehen hierbei viele Möglichkeiten, um kosten- und zeiteffizient zu arbeiten.

Der Prozess Project 360° deckt alle Bereiche ab und legt enorme Potenziale frei: Integriertes Projektmanagement, digitale Bauakte und Termin- und Kapazitätsplanung (TKP) sind nur einige Schlagwörter, die das Arbeiten innerhalb des Projektmanagements einfacher und effizienter gestalten.

Modernes, vollumfängliches Projektmanagement lebt von guten Daten

Das in Project 360° integrierte Projektmanagement generiert und organisiert sämtliche Arbeitsschritte, die für das Errichten und die Inbetriebnahme jedes Informationsschwerpunktes (ISP) durchzuführen sind, Schritt für Schritt. Die TKP errechnet die nötigen Zeitvorgaben und koordiniert die Zwischen- und Fertigstellungstermine. Die Digitale Bauakte dokumentiert alles, online, transparent, in Echtzeit und natürlich digital.

 

GFR nutzt die Benefits des digitalisierten Projektmanagements bereits mit großem Erfolg:

  • Größtmögliche Transparenz durch stetigen Einblick in die Prozesskette
  • Bauzeitenplan (Gantt-Diagramm) der Leistungsaufträge
  • Offene Kommunikation und Dokumentation der erbrachten Leistungen
  • Echtzeit-Kostenmanagement
  • Frühzeitige Erkennung von Bauablaufstörungen durch die detaillierte Termin- und Kapazitätsplanung
  • Inbetriebnahmemanagement, VDI 6039
  • Digitale Bauakte, Baudokumentation und Bautagebuch
  • Tagesaktuelle Ausführungsstände

 

GFR Projektmanagement Ablaufplan Gebäudeautomation

Automatisierte Termin- und Kapazitätsplanung (TKP)

Die Termin- und Kapazitätsplanung beinhaltet alle Termine und Fristen zur Umsetzung des Projektes. Durch die Eingabe des Fertigstellungstermins wird auf Grundlage der kalkulierten Zeiten und unter Berücksichtigung von Puffer- und Wochenarbeitszeiten ein Terminplan je Informationsschwerpunkt (ISP) automatisch bereitgestellt. Für die Anpassungen an den tatsächlichen Projektablauf ist die Definition manueller Zwischentermine möglich.

Profitieren Sie von unseren Kompetenzen!

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihrer Gebäude haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

052469620

E-Mail

Zielgruppe wählen