Gebäudemanagement

Die GFR - Gesellschaft für Regelungstechnik und Energieeinsparung mbH gehört mit den Handelsmarken DIGICONTROL® und DIGIVISION® zu den führenden Anbietern im Bereich Technisches Facilitymanagement, Gebäudemanagement und Energiedatenmanagement sowie der Gebäude- und Raumautomation.

Wir freuen uns, Ihnen nachfolgend einen Einblick in die Innovationen und Lösungen unseres Hauses geben zu dürfen. Seit fast 40 Jahren sorgen wir durch intelligente Gebäudeautomationssysteme für maximalen Komfort und Energieeinsparung und bieten unseren Kunden Lösungen komplett aus einer Hand.

Gebäudemanagement-Lösungen von GFR - Was sind die Vorteile?
  • Die Gebäudemanagementplattform WEBVISION 5 setzt Maßstäbe für die Leistungsfähigkeit von Gebäuden
  • Zertifizierung als BACnet Advanced Operator Workstation (B-AWS) nach höchstem Konformitätsstandard
  • Mit unseren Systemen behalten Sie alles übersichtlich und ganzheitlich im Blick
  • Energieeffizienz-Steigerungen von Gebäuden um 30% und mehr sind realistisch
  • Größtmöglicher Komfort und wirtschaftlicher Betrieb sowie verringerter CO2-Ausstoß Ihrer Gebäude
  • Offene Systemarchitektur und die Verwendung einheitlicher, standardisierter Schnittstellen unterstützt die Integration der Gewerke
  • Benutzerfreundliche Anwendung, intuitive Bedienbarkeit und responsives Design
  • Zukunftsfähig: WEBVISION 5 ist nutzbar als Cloudlösung

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihrer Räume haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

Profitieren Sie von unserer Kompetenz! Sprechen Sie uns gerne unter 052 46 962-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular am Ende dieser Seite. 

Ganzheitliche Betrachtung eines Gebäudes

Ganzheitliche Betrachtung eines Gebäudes

Heute mehr denn je steht das Optimieren und Reduzieren von Kosten bei dem Errichten und Betreiben moderner Immobilien im Vordergrund. Investoren und Betreiber fordern Kosteneffizienz und Flexibilität, maximalen Komfort bei minimalem Energie- und Personaleinsatz sowie die Möglichkeit, variable Gebäudekosten beeinflussen zu können. Um diesen Forderungen nachzukommen, reicht die konventionelle Gebäudeautomation und die gewerkeweise Betrachtung eines Gebäudes lange nicht mehr aus.

Die ganzheitliche Betrachtung des Gebäudes als Funktionseinheit, der Einsatz offener, integrierter Systeme und netzwerkfähiger Informationstechnologien sowie ein durchgängiges Gebäudemanagement (GM) sind Voraussetzungen für die technische und betriebswirtschaftliche Funktion.

Was ist Gebäudemanagement?

Definition:

Entsprechend DIN 32736 beinhaltet Gebäudemanagement (GM) die Gesamtheit aller Leistungen zum Betreiben und Bewirtschaften von Gebäuden einschließlich der baulichen und technischen Anlagen auf der Grundlage ganzheitlicher Strategien.

Als ein Teilbereich des Facility Managements kann das Gebäudemanagement (früher: Gebäudeleittechnik GLT) in die Bereiche technisches, infrastrukturelles und kaufmännisches Gebäudemanagement untergliedert werden.

Ziel des Gebäudemanagements ist es, die optimale Nutzung und Rentabilität eines Gebäudes / mehrerer Gebäude oder Liegenschaften in der Nutzungsphase, sowie den Werterhalt zu erreichen.

Die Forderungen nach mehr Energieeffizienz, Wirtschaftlichkeit, Umweltschutz, Werterhalt, Sicherheit und Nutzungsqualität von Immobilien stehen an erster Stelle, wenn die Rede von Gebäudemanagement ist. Nur durchgängig und offen strukturierte Systemlösungen können diesen wachsenden Anforderungen auch in der Zukunft gerecht werden.

Erfahren Sie auf diesen Seiten mehr über innovative Gebäudemanagement-Lösungen aus dem Hause GFR.

WEBVISION 5 – Ihre Gebäudemanagement-Plattform

 

Die besten Gründe für WEBVISION 5

  • WEBVISION 5 hilft Ihnen, den CO2-Ausstoß Ihrer Gebäude deutlich zu verringern und den Gebäudebetrieb wesentlich ökonomischer zu gestalten. Betriebskosteneinsparungen in Höhe von 15 - 20% sind realistisch.
  • WEBVISION 5 ist als BACnet Advanced Operator Workstation (B-AWS) nach dem derzeit höchsten Konformitätsstandard 14.0. zertifiziert und bietet dem Betreiber den maximalen Funktionsumfang und die Interoperabilität mit DIGICONTROL- und allen weiteren BACnet-Automationssystemen.
  • WEBVISION 5 Gebäudemanagement sorgt für 100% Komfort bei gleichzeitig maximaler Energieeffizienz. Begriffe wie Leistungsfähigkeit, Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit werden durch WEBVISION 5 völlig neu definiert.
  • Eine Management- und Bedieneinrichtung (MBE) reicht. WEBVISION 5 erlaubt das Steuern und Optimieren aller Gewerke im Gebäude: Angefangen bei Heizung, Lüftung, Klima, Sanitär, Beleuchtung, Beschattung, Raumautomation und Energiedatenmanagement über Brandschutz und Videoüberwachung, Einbruchschutz und Zutritt.
  • Profitieren Sie von unserem Know-how. WEBVISION 5 wurde im eigenen Haus, basierend auf mehr als 35 Jahren Erfahrung in der Gestaltung intelligenter Gebäudeautomationssysteme, entwickelt.
  • Als integraler Bestandteil des Gebäudeautomationssystems DIGICONTROL und des Systemengineerings WEBPROJECT bietet WEBVISION 5 eine nie da gewesene Durchgängigkeit von der Planung bis zum Betreiben und Optimieren intelligenter Gebäude.
  • Die intuitive Bedienbarkeit der Gebäudemanagementlösung WEBVISION 5 erleichtert dem Nutzer den Umgang mit dem System - von der Systemübersicht über die Visualisierung bis hin zum Datenpunkt. Das schafft Vertrauen, macht Freude und Berührungsängste entstehen erst gar nicht.
  • WEBVISION 5 bietet maximale Zuverlässigkeit sowie Daten-und IT-Sicherheit.
Gebäudemanagementplattform WEBVISION 5 (B-AWS)

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihres Gebäudemanagements haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

Profitieren Sie von unserer Kompetenz! Sprechen Sie uns gerne unter 052 46 962-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular am Ende dieser Seite. 

Wo kommt Gebäudemanagement zum Einsatz?

Sie finden unsere Gebäudemanagement-Lösungen in allen Bereichen. Ob Kliniken, Verwaltungszentren, Bildungseinrichtungen, Shopping Centern, Hotels, Veranstaltungsstätten oder im Wohnbereich; GFR ist mit der Gebäudemanagementplattform WEBVISION 5 (B-AWS) innerhalb sämtlicher Gebäudekategorien tätig.

 

Mögliche Einsatzbereiche:
 

Kliniken

Beim Betreiben von Krankenhäusern stehen Wirtschaftlichkeit, Sicherheit und Hygiene im Vordergrund. WEBVISION 5 bietet mit seinen Funktions- und Integrationsmodulen ein vollumfängliches Managementsystem, welches auch für die komplexen Anforderungen moderner Kliniken bestens gerüstet ist.

Verwaltungszentren

WEBVISION 5 sorgt für perfekte Arbeitsbedingungen und optimalen Komfort bei maximaler Energieeffizienz und beinhaltet flexible Lösungen, die das Managementsystem an sich verändernde Flächenaufteilungen und Raumnutzungen anpassen.

Bildungseinrichtungen

Energieeffiziente Gebäudesysteme schaffen optimale Lernbedingungen unter Berücksichtigung variabler Belegungsdichten und sich verändernder Belegungszeiten. WEBVISION 5 beinhaltet alle Module, um Räume und Säle optimal und energieeffizient betreiben zu können.

Shopping Center

Ein Gebäudesystem im Handel muss flexibel sein in Bezug auf Änderungen der Flächennutzung und Flächengrößen, der Filialstrukturen, Öffnungszeiten und Kunden­frequenzen. WEBVISION 5 bietet maximale Flexibilität und darüber hinaus Transparenz durch Integration überregionaler Filialnetzwerke.

Hotels

Die Besonderheiten des Hotelbetriebs sind die wechselnden Belegungsdichten und Nutzungszeiten der Zimmer sowie die unterschiedlichen Behaglichkeitsempfinden der Gäste. Durch Integration des Hotelbuchungssystems sorgt WEBVISION 5 für maximale Energieausnutzung und minimale Kosten für den Betreiber.

Veranstaltungsstätten

Veranstaltungsstätten wie Sporthallen, Multifunktionsarenen oder Theater bieten wegen Ihrer funktionellen Vielfältigkeit besondere Potenziale zur Optimierung. WEBVISION 5 ermöglicht die Integration aller Gewerke der technischen Gebäudeausrüstung und bildet die Basis für einen sicheren und ökonomischen Gebäudebetrieb.

Wohnen

An die Gebäudeautomation und das Managementsystem im Wohnbereich werden individuelle Ansprüche gestellt. Die Räume zum Wohnen, Schlafen, Kochen und Arbeiten werden zu unterschiedlichen Tages- und Nachtzeiten sowie durch Bewohner unterschiedlichen Alters und mit persönlichen Präferenzen genutzt.

Ziele und Nutzen eines Gebäudemanagementsystems

Ein Gebäudemanagementsystem dient zur Visualisierung, Bedienung und Überwachung von betriebstechnischen Anlagen.

Rund 80% der im Lebenszyklus eines Gebäudes entstehenden Gesamtkosten entfallen auf den Gebäudebetrieb. Der Anteil aller Gebäude am weltweiten Primärenergieverbrauch liegt per anno bei 40%.

Dementsprechend riesig ist das Potenzial, durch effizientes Betreiben von Gebäuden einen wesentlichen Beitrag zur Ökonomie und zum verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen zu leisten. Diesen Herausforderungen stellt sich WEBVISION 5, die BACnet zertifizierte Management- und Bedieneinrichtung (MBE) für das effiziente Betreiben von Gebäuden sowie verteilten Liegenschaften.

Welche Anforderungen werden an modernes Gebäudemanagement gestellt?

Folgende Punkte sollten bei der Wahl des GM-Systems berücksichtigt werden:

 

  • hohe Zuverlässigkeit, Flexibilität und Funktionalität,
  • wirtschaftlich optimiertes Betreiben von Gebäuden und Liegenschaften,
  • maximale IT-Sicherheit,
  • durchgängiges Monitoring und Fernüberwachung mit hohem Informationsgehalt,
  • offene und erweiterbare Systemarchitektur,
  • zertifiziertes GM-System z.B. BACnet Advanced Operator Workstation (B-AWS),
  • Nachhaltigkeit,
  • Ganzheitlichkeit,
  • intuitive Bedienung,
  • responsives Design für mobile Endgeräte,
  • Einsatz als Cloudlösung,
  • Integration von Drittsystemen,
  • Schnittstellen, Interoperabilität

Integration - Die Basis für den energieeffizienten und komfortablen Gebäudebetrieb

Gebäudemanagement Systemtopologie

Ein effektives Zusammenwirken der Automationssysteme und aller weiteren Komponenten der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) ist für den erfolgreichen und wirtschaftlichen Gebäudebetrieb unerlässlich. Die offene Systemarchitektur, die Verwendung weltweiter Standards und einheitlicher Schnittstellen sorgt bei der Umsetzung von Integrationslösungen für größtmögliche Flexibilität.
WEBVISION 5 unterstützt Standardprotokolle wie beispielsweise BACnet, M-Bus, Modbus und OPC und ermöglicht somit die Integration von Produkten dritter Unternehmen.

Der in WEBVISION 5 mit dem Profil B-AWS (BACnet Advanced Operator Workstation) unterstützte BACnet-Standard gemäß Protokoll Rev. 14.0 sorgt für eine offene Kommunikation, für eine Kompatibilität mit Produkten von Drittherstellern und damit für einen energiesparenden und zuverlässigen Anlagenbetrieb. In Kombination mit dem zertifizierten Automationssystem DIGICONTROL ems2 - BACnet Building Controller (B-BC) / BACnet Protocol Revision: 1.14 / DIN EN ISO 16484-5 / AMEV Profile: AS-B - ist WEBVISION 5 ein höchst effektives Mittel zur Umsetzung energieeffizienter und nachhaltiger Gebäude.

Offene Schnittstellen ermöglichen die Integration aller Gebäudegewerke wie beispielsweise Gefahrenmelde- und Brandmeldesysteme, ERP-Systeme, Officesysteme, Facilitymanagement, Hotelmanagement, Entertainmentsysteme, Industrieautomation, etc.

Durch die Integration aller Systeme der technischen Gebäudeausrüstung (TGA) in ein Gebäudemanagementsystem entstehen Synergien, die vielfältig genutzt werden können, beispielsweise zur

  • Steigerung der Sicherheit
  • Verbesserung der Funktionalität
  • Optimierung der Energieeffizienz
  • Verbesserung des Komforts

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihrer Gebäude haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

Profitieren Sie von unserer Kompetenz! Sprechen Sie uns gerne unter 052 46 962-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular am Ende dieser Seite. 

Die Cloud-Lösung für Ihr Gebäudemanagement

Gebäudemanagement Cloudlösung - SaaS (Software as a Service)

Unschlagbar effizient: SaaS (Software as a Service)

Bei WEBVISION 5 rent‘n’use wird das Gebäudemanagement nicht auf Ihrem lokalen, sondern auf einem Webserver innerhalb unseres Rechenzentrums installiert, auf den Sie mittels Web-Browser zugreifen - ohne Funktionseinschränkungen.

Ihre Vorteile:

  • Keine Investitionskosten für Hard- und Software
  • Moderate und kalkulierbare Mietgebühren, gestaffelt nach der Anzahl integrierter Automationsstationen
  • Gebäudemanagementsoftware immer „up to date“
  • Keine Kosten für Wartung und Reparaturen
  • Keine administrativen Kosten
  • Sichere Internetverfügbarkeit von jedem Ort der Welt aus
  • Hochverfügbarkeit: Der Mietserver steht im 24/7 Monitoring zur Verfügung
  • Enterprise Firewall-Absicherung durch redundantes Firewall Cluster

Personalisierte Individuallösungen

Die offene Systemarchitektur von WEBVISION 5 erlaubt eine personalisierte Anpassung der Bedienoberflächen. Die Konfiguration der Oberflächeninhalte erfolgt in Abhängigkeit von der Benutzerrolle, Verantwortlichkeit und persönlichen Präferenz des jeweiligen Anwenders. Dementsprechend stehen allen Benutzern angepasste Bedienoberflächen und Individuallösungen zur Verfügung.

Einheitliche und weltweite IT-Standards

  • Betriebssystem Windows Server
  • SQL-Server Datenbanken
  • Kompatibel zu Standard-Webbrowsern (auch mobil)
  • Hochverfügbarkeitsserver (bei Bedarf)
  • Standardschnittstellen zur Integration von Drittsoftware
  • BACnet-Profil B-AWS (BACnet Advanced Operator Workstation)

Intuitive Bedienung und Einsatz mobiler Endgeräte

Die Gebäudemanagementplattform WEBVISION 5 erleichtert dem Nutzer den Umgang mit dem System durch einen optimalen Bedienkomfort und die intuitive Bedienbarkeit - von der Systemübersicht über die Visualisierung bis hin zum Datenpunkt. Das schafft Vertrauen, macht Freude und Berührungsängste entstehen erst gar nicht!

Bedienung mit mobilen Endgeräten - einfach und intuitiv

Mobile Kommunikation und Gebäudesystemtechnik wachsen immer enger zusammen. WEBVISION 5 präsentiert eine neue Dimension der mobilen Bedienung. Sie sind völlig unabhängig, haben alles komfortabel und sicher im Griff, auch wenn Sie nicht vor Ort sind. Die Installation einer App ist nicht erforderlich, denn alles funktioniert über den Webbrowser. Unabhängig von dem Endgerät, dem Betriebssystem und der Bildschirmgröße erhalten Sie die bestmögliche Ansicht durch resposives Design. Die einfache Navigation ermöglicht es Ihnen, schnell und effizient an die gewünschten Informationen zu gelangen. Ein weiteres Highlight: Die erweiterte Suchfunktion erleichtert die mobile Nutzung erheblich. Die Suche erfolgt direkt von der Startseite aus und bietet umfangreiche Ergebnisse. So finden Sie die technischen Anlagen, Meldungen, Betriebszustände und alles was Sie suchen in kürzester Zeit.

WEBVISION Mobile

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihrer Gebäude haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

Profitieren Sie von unserer Kompetenz! Sprechen Sie uns gerne unter 052 46 962-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular am Ende dieser Seite. 

IT-Sicherheit im Gebäudemanagement und in der Gebäudeautomation

Sicherheit in der Gebäudeautomation (GA) im Sinne von physischer Sicherheit, Netzwerksicherheit und Applikationssicherheit hat in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen. Einerseits nähern sich die genützten Technologien in der Automatisierungstechnik und der Informationstechnologie an und werden durch „Internet of Things“ (IoT) zusätzliche Möglichkeiten geschaffen, andererseits sind die Systeme in der Gebäudeautomation sehr kostenintensiv und langlebig.

Die Verwundbarkeit betrifft neben den Daten die physischen technischen Einrichtungen wie z.B. die Lüftung, das Licht, die Stromversorgung und andere essenzielle Funktionen von Immobilien. Gerade bei einem Blackout, einem realistischen Szenario der militärischen Landesverteidigung, gewinnt der Aspekt der zentralen Steuerung und adäquaten Sicherheit der Gebäudeautomation massiv an Bedeutung.

Innerhalb der GA sind im Unterschied zur allgemeinen IT mehr als „nur“ Daten bedroht. Aufgrund der Verbindung der GA mit den technischen Einrichtungen des Gebäudes (Heizung, Lüftung, Licht, Türen, Zutritts- und Gefahrenmeldesysteme) können Angriffe sicherheitsrelevante Folgen haben und Schäden am Gebäude verursachen.

Die Sicherheit der netzwerkbasierten GA erfolgt prinzipiell auf zwei Ebenen:

  • Schutz der einzelnen Geräte, PCs und Software sowie
  • Schutz der IT Infrastruktur: Netzwerke und vor allem der Netzwerkzugänge.


Die Hard- und Software der DIGICONTROL-Automationssysteme, WEBVISION 5 Gebäudemanagementsysteme und WEBENCON Energiedatenmanagementsysteme beinhalten Zugriffsrechtesysteme mit Passwortschutz, verschlüsselte Kommunikation, interne Firewalls, VPNs, etc. und bieten maximalen Schutz der Geräteebene und der GA-IT-Infrastruktur.

7 Regeln – so wird Ihr Gebäude zum Erfolg!

Visualisierung von Gebäudedaten auf mobilen Endgeräten

1. Optimieren Sie den Komfort.
WEBVISION 5 setzt Maßstäbe für die Leistungsfähigkeit von Gebäuden. Die innovativen Lösungen und Services sorgen für ein optimales Gleichgewicht zwischen Effizienz und Komfort.

2. Minimieren Sie den Energieaufwand.
WEBVISION 5 nutzt Synergien innerhalb aller technischen Gebäudegewerke intelligent aus, steigert so die Funktionalität der Gewerke, da diese vernetzt miteinander interagieren. In Verbindung mit dem Energiedatenmanagementsystem WEBENCON sparen Sie bis zu 20% Ihrer Energiekosten.

3. Machen Sie Ihr Gebäude sicherer.
WEBVISION 5 bietet Gebäudebetreibern und Nutzern das Höchstmaß an Sicherheit und Funktion. Möglich wird dies durch die Integration der Sicherheitssysteme sowie durch die hohe Zuverlässigkeit unserer DIGICONTROL Automationssysteme.

4. Verbessern Sie die Nachhaltigkeit Ihres Gebäudes.
WEBVISION 5 hilft, die ökonomischen Potenziale Ihres Gebäudes zu optimieren sowie den Nutzen für Mensch und Gesellschaft zu erhöhen. Das System liefert so einen wesentlichen Beitrag zur Nachhaltigkeit und zur Bewahrung des Ökosystems und der Umwelt.

5. Schützen Sie Ihre Investitionen.
Die Anforderungen an Gebäude ändern sich im Laufe ihres Lebenszyklus immer wieder. WEBVISION 5 ist flexibel aufgebaut und auf sich ändernde Gebäudenutzungen vorbereitet. Viele unserer Kunden sehen in der Kompatibilität unserer Gebäudeautomationssysteme den entscheidenden Vorteil - Seit 1978, bis heute und in Zukunft.

6. Erhalten Sie Ihre Werte.
WEBVISION 5 setzt Ressourcen sparsam ein, reduziert die Umweltwirkungen und hilft auf diese Weise, dauerhafte Werte zu schaffen und zu erhalten.

7. Verbessern Sie Ihr Image.
WEBVISION 5 sorgt für einen energieeffizienten und ressourcenschonenden Betrieb Ihrer Gebäude. Das bleibt der Öffentlichkeit nicht verborgen und Ihr Unternehmen wird dementsprechend positiv wahrgenommen.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihrer Gebäude haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

Profitieren Sie von unserer Kompetenz! Sprechen Sie uns gerne unter 052 46 962-0 an oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Schnellkontakt

Schnellkontakt

Downloads

WEBVISION 5 - Die Managementplattform für Ihr Gebäude

Download (pdf, 2.6Mb)

WEBVISION 5 - BACnet CONFORMANCE CERTIFICATE No. BTL-30007

Download (pdf, 1.1Mb)

GFR Gesamtkatalog 2017 / 2018

Download (pdf, 27Mb)

Lösungen für mehr Energieeffizienz und Komfort in Gebäuden

Download (pdf, 2.4Mb)

Mehr Effizienz in Büro- und Verwaltungsgebäuden

Download (pdf, 10.9Mb)

Gebäudeautomationslösungen in Shoppingcentern und im Handel

Download (pdf, 11.6Mb)
Zielgruppe wählen