JenTower, Jena

Nachhaltigkeit und Energieeffizienz für das Jenaer Wahrzeichen

GFR Referenz Intershop JenTower Jena
Bildquelle: GFR

Der JenTower (auch Intershop-Tower oder Jena Tower genannt) ist mit 144,5 m das höchste Bürogebäude der östlichen Bundesländer und beinhaltet auf insgesamt 22.000 m² Nutzfläche 31 Geschosse und rund 700 Büros.

Als erstes Gebäude in Thüringen ist der JenTower von der deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) zertifiziert worden. In sechs Kriterien bewertet (darunter ökologische, ökonomische, soziokulturelle funktionelle und technische Qualität sowie Prozess- und Standortqualität), erhielt das Bürogebäude 2012 das DGNB-Siegel in Silber.

Die Fassade besteht aus silberbedampften Spiegelglas mit einer hohen Lichtdurchlässigkeit und einer hohen Infrarotreflektion, d.h., Lichtstrahlen kommen durch die Fenster, Wärmestrahlen werden zu fast 50 % reflektiert. Die Aufheizung des Turmes wird um fast 50 % gegenüber herkömmlichen Gebäuden auf natürliche Weise minimiert. Der JenTower weist eine Stahlbetonkonstruktion mit hoher Wärmespeicherkapazität auf. Die Stahlbetonkonstruktion absorbiert sehr viel Wärme und gibt diese Wärme im Herbst und Spätherbst wieder ab. Eine energieoptimale Situation, denn an heißen Tagen sinken die Raumkühlungskosten und die Heizkosten  werden gemindert. Auch im Bereich Kühlung geht der Turm nachhaltige, energieeffiziente Wege: Die Kühlung inkl. Energierückgewinnung agiert äußerst ökonomisch.

Volle Kontrolle über Raumfunktionen dank intelligenter Raumautomation

GFR Raumautomationslösungen ermöglichen im JenTower, von jedem Arbeitsplatz aus, ohne aufzustehen, vom PC aus:

  • die Fenster zu öffnen
  • die Raumheizung zu regeln
  • die Jalousie zu verstellen
  • das Licht zu dimmen.

 

Viele Zwischenwände im gesamten Gebäude sind als flexible Zwischenwände ausgestattet, so dass Firmen die Möglichkeit in Anspruch nehmen können, innerhalb kürzester Zeit Wände zu versetzen, neue Wände einzufügen oder Wände innerhalb kurzer Zeit auszubauen, um somit die optimale Flexibilität in der Büroorganisation zu erreichen. Auch hier ist die hohe technische Expertise von GFR im Spiel, Räume flexibel, komfortabel und energieeffizient betreiben zu können.

Zusammen mit den Architekturzeitschriften AIT und Intelligente Architektur schrieb die Messe light + building den Design- und Architekturpreis aus. Die Jury würdigte das Raumautomationssystem aus dem Hause GFR als richtungsweisende Innovation im Bereich Gebäudetechnik. Durch das Versetzen flexibler Trennwände per Mausklick werden sämtliche Gewerke vollautomatisch entsprechend den neuen Anforderungen reorganisiert.

Profitieren Sie von unseren Kompetenzen!

Für alle Fragen, angefangen bei der Planung, über die Umsetzung, Optimierung und die Betreuung Ihrer Gebäude haben Sie mit GFR nur einen Ansprechpartner.

052469620

E-Mail

Zielgruppe wählen