Technische Grundlagen

Unsere aktuellen Schulungen im Bereich Technische Grundlagen auf einen Blick:

Regelstrategien und Hydraulik im Gebäude

Fundiertes Wissen um hydraulische- und regelungstechnische Zusammenhänge ist die Voraussetzung für den Entwurf, die Inbetriebnahme und den effizienten Betrieb versorgungstechnischer Anlagen.

Anfrage und Anmeldung: Mail an schulung@gfr.de
Kursdauer: 1 Tag
Webinar: Die Schulung wird auch als Webinar angeboten

Kursinhalte:

  • Grundlagen der Hydraulik im Gebäude wie z.B. Umrechnung, Drücke, Bernoulli, Kennlinien, Förderhöhen, Druckregelungen
  • Hydraulische Grundschaltungen
  • Ventilauslegungen
  • Regelstrategien Heizung mit Warmwasserbereitung
  • Regelstrategien Lüftung mit verschiedenen Komponenten
  • Feuchtesensoren und Feuchteregelung
  • Drucksensoren und Druckregelung


Lernziele / Nutzen:
Die Teilnehmer dieser Schulung erlangen eine Übersicht über die wichtigsten Aufgaben in der Versorgungstechnik um den bestmöglichen Betriebsablauf bei geringstem Energieverbrauch zu erreichen. Hiermit können Energieverbrauch und Komfortbedürfnisse optimal aufeinander abgestimmt werden.

Teilnehmerkreis:
Lizenznehmer, Betreiber und Servicetechniker, die das System planen, bedienen und betreiben

Voraussetzungen:

  • Grundkenntnisse in der Bedienung der aktuellen Oberfläche von Windows bzw. Windows Server
  • Grundkenntnisse in Word und Excel
  • Kenntnisse in der Betriebsweise von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen


Gruppengröße: 3 bis 6 Teilnehmer

Informationen bzgl. Schulungsorten und Preisen entnehmen Sie bitte der Terminübersicht.

 

Terminübersicht und Anmeldung

Solarthermische Anlagen und Absorptionskühlung

Die Nutzung von regenerativen Energiequellen ist eine wichtige Säule für das energieeffiziente Betreiben von Gebäuden. Insbesondere die Umwandlung von solarer Wärme in Kälte stellt eine spannende Möglichkeit der Prozessverkettung dar.

Anfrage und Anmeldung: Mail an schulung@gfr.de
Kursdauer: 1 Tag

Kursinhalte:

  • Grundlagen der Nutzen regenerativer Energien
  • Solarthermische Anlagen
  • Funktionsprinzipien, Anwendungsgebiete, Bauformen
  • Bewertung / Betriebsverhalten / Messungen
  • Konstruktive Anforderungen
  • Anlagen zur solaren Kühlung
  • Grundlagen der Kälteerzeugung
  • Funktionsprinzip einer Absorptionskältemaschine
  • Bewertung / Betriebsverhalten / Messungen
  • Konstruktive Anforderungen und Rückkühlung
  • Beispiel: Anlage zur solaren Kühlung


Lernziele / Nutzen:
Die Teilnehmer dieser Schulung erlangen eine Übersicht über die Einsatzmöglichkeiten von solarthermischen Anlagen in Betrieben. Hiermit können Energieverbrauch und CO2-Emisssionen gesenkt werden. Insbesondere die Verwendung sommerlicher Wärme für die Gebäudekühlung in betrieblichen Gebäuden erhöht die jährliche Auslastung der Solaranlage erheblich.

Teilnehmerkreis:
Lizenznehmer, Betreiber und Servicetechniker, die das System planen, bedienen und betreiben

Voraussetzungen:

  • Gute Kenntnisse in Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen z.B. Regelstrategien und Hydraulik im Gebäude


Gruppengröße: 3 bis 6 Teilnehmer

Informationen bzgl. Schulungsorten und Preisen entnehmen Sie bitte der Terminübersicht.

 

Terminübersicht und Anmeldung

Zielgruppe wählen